Beteiligungsanlässe

Der Fokus unserer Beteiligungen liegt auf Kapitalgesellschaften mit attraktiven Geschäftsmodellen und Umsatzgrößen zwischen 5 und 50 Mio. Euro. Wir sind damit in einer Nische positioniert und realisieren Deals, die zu klein für institutionelle Investoren und zu komplex für private Investoren sind:

Divestments

Von börsennotierten Konzernen, mittelständischen Unternehmen, Family Offices oder anderen Investoren übernehmen wir in Europa und Nordamerika bis zu 100% an Anteilen an defizitären Tochtergesellschaften. 

Ein Verkauf ist eine wirtschaftlich sinnvolle Alternative zu Werksschließungen oder Abwicklungen von Tochtergesellschaften, da die Verkäuferseite zum einen erfolgreichen Exit publizieren kann, dies ist wiederum ein wichtiges Signal für den Kapitalmarkt, zum anderen wird der Restrukturierungsaufwand abgegeben, was eine sofortige Fokussierung auf das Kerngeschäft ermöglicht.

Risikokapital für mittelständische Unternehmen

Unternehmen kommen gerade im aktuellen Corona bedingten Marktumfeld in Liquiditätsschwierigkeiten. Wir investieren in Unternehmen, die einen nachvollziehbaren Restrukturierungsbedarf und eine entsprechende Perspektive haben. Wir investieren sowohl mehr- als auch minderheitlich oder übernehmen auch vollständig Anteile an Kapitalgesellschaften. Unser Investitionshorizont ist mittelfristig ausgelegt, Verkäufer können über eine Rückkaufsoption jederzeit wieder die vollständigen Anteile zurückerwerben.

Wir zeichnen uns durch zügige Entscheidungswege aus und unterstützend bedarfsweise beratend und / oder Netzwerkkontakten. 

Insolvenzkäufe

Wir übernehmen mittelständische Unternehmen aus der Insolvenz. Der Fokus liegt hierbei auf die Bereiche Food & Beverages, Medien, Konsumgüter, Touristik und das verarbeitende Gewerbe. Wir sind sowohl an Asset- oder Sharedeals interessiert.

Start-Up Investments

Sie haben eine überzeugende Geschäftsidee? Wir investieren in junge Start-Ups in denen wir ein herausragendes Wachstumspotential sehen. Hierbei streben wir ausschließlich eine Minderheitsbeteiligung an und investieren bis zu 50.000 Euro. Durch Nutzung öffentlicher Zuschüsse kann dieser Betrag haftungsfrei für die Unternehmer bis zu 500.000 Euro gehebelt werden. Gründern räumen wir auch ein Vorkaufsrecht unserer Anteile ein, so dass ein Exit jederzeit möglich ist. Investierte Start-Ups werden durch uns bedarfsweise beratend und über unser Netzwerk ergänzend unterstützt.